Verkehrsunfall auf der A 19 mit einer schwerverletzten Person

Verkehrsunfall auf der A 19 mit einer schwerverletzten Person

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 28.11.2016, 05:02

Verkehrsunfall auf der A 19 mit einer schwerverletzten Person


Kavelstorf/Laage - Am 27.11.2016 , 11:47 Uhr ereignete sich auf der Autobahn 19 in Richtung Berlin ein Verkehrsunfall, bei dem ein 33-jähriger Mann schwer verletzt wurde.



Zwischen den Anschlussstellen Kavelstorf und Laage übersah ein 65-Jähriger aus Leipzig beim Überholen eines LKW den von hinten nahenden Berliner VW. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem Leipziger Ford auf. Das Fahrzeug drehte sich und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Der VW kam durch den Aufprall erst abseits der Autobahn im Graben zum Stehen. Der Fahrer musste anschließend zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Die Insassen im Ford wurden nicht verletzt.

Beide Fahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro. Die Autobahn 19 musste während der Unfallaufnahme halbseitig gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden aufgenommen.
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 30658
Registriert: 12.04.2016, 13:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu LRO November 2016

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste