In den Fluss "Zarow" gefahren

In den Fluss "Zarow" gefahren

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 11.11.2019, 05:45

In den Fluss "Zarow" gefahren


Ferdinandshof (ots) - Am 10. November 2019 kam es auf der Verbindungsstraße zwischen den Ortschaften Altwigshagen und Ferdinandshof gegen 16:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrzeugführer eines PKW Audi befuhr die Verbindungsstraße aus Richtung Altwigshagen kommend in Richtung Ferdinandshof. In einer Rechtskurve kam er dabei aus bisher unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und fuhr mit diesem die Böschung hinab in den Fluss "Zarow". Im Fluss kam das Fahrzeug halbhoch im Wasser zum Stehen.Dem Fahrzeugführer gelang es sich dabei selbstständig aus dem Fahrzeug zu klettern. Bei dem Unfall hatte er sich aber leichte Verletzungen zugezogen und wurde zur Behandlung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Ueckermünde gebracht. Dieses konnte er aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro. Das Fahrzeug konnte durch einen Abschleppdienst aus dem Fluss geborgen werden.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4435967
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 28725
Registriert: 12.04.2016, 13:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu VG November 2019

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste