Zeugenaufruf zum Verkehrsunfall in Greifswald

Zeugenaufruf zum Verkehrsunfall in Greifswald

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 14.01.2019, 17:55

Zeugenaufruf zum Verkehrsunfall in Greifswald


Greifswald (ots) - Am 13. Januar 2019 kam es in Greifswald im Bereich der Schillerstraße, Einmündung Wilhelm-Raabe-Straße gegen 18:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Fußgängerin und einem gegenwärtig noch unbekannten Pkw, bei dem die Fußgängerin leicht verletzt wurde. Nach jetzigem Ermittlungsstand überquerte die Fußgängerin im Verlauf der Schillerstraße die Einmündung Wilhelm-Raabe-Straße in Richtung Georg-Engel-Straße. Beim Überqueren der Einmündung wurde sie durch einen aus Richtung Gützkower Straße in die Wilhelm-Raabe-Straße nach rechts abbiegenden Pkw übersehen und erfasst. Dieser setzte seine Fahrt jedoch in Richtung Hebbelstraße fort, was grundsätzlich einer Straftat gem. dem Unerlaubten Entfernens vom Unfallort (§ 142 StGB) entspricht.Um weitere Erkenntnisse zum Unfallhergang und dem beteiligten Pkw-Fahrer zu erlangen, bitten wir mögliche Zeugen, die zum Unfallzeitpunkt entsprechende Feststellungen gemacht haben, sich bei der Polizei in Greifswald unter 03834 540 141 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

In diesem Zusammenhang bitten wir insbesondere den Taxifahrer, welcher als Ersatzverkehr für die Buslinie 1 die beteiligte Fußgängerin bis zu ihrem Aussteigen in unmittelbarer Nähe des späteren Unfallortes transportierte, sich bei der Polizei als möglicher Zeuge zur Verfügung zu stellen.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108768/4165830
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 26242
Registriert: 12.04.2016, 14:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu VG Januar 2019

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron