Tatverdächtiger flieht und verunfallt mit entwendetem Fahrzeug

Tatverdächtiger flieht und verunfallt mit entwendetem Fahrzeug

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 14.01.2019, 14:54

Tatverdächtiger flieht und verunfallt mit entwendetem Fahrzeug


Stavenhagen/Autobahn 11 (ots) - Am 14. Januar 2019 wollten Kollegen der Bundespolizei gegen 2:00 Uhr auf der Autobahn 11 in Fahrtrichtung des Grenzüberganges Pomellen einen schwarzen Transporter der Marke Mercedes anhalten. Der Fahrzeugführer folgte den Anhaltesignalen nicht und beschleunigte seine Geschwindigkeit. Die Beamten der Bundespolizei nahmen die Verfolgung auf. Der flüchtige Fahrzeugführer fuhr an der Anschlussstelle Schmölln von der Autobahn ab und dann weiter in Richtung Grünz. Ca. 200 m weiter verunfallte der Transporter und der unbekannte Fahrzeugführer flüchtete fußläufig. Die eingeleitete Fahndung hat nicht zur Ergreifung des Täters geführt.

Bei der Überprüfung vor Ort stellten die Beamten Manipulation im Innenraum des Fahrzeuges fest, was auf einen Fahrzeugdiebstahl hindeutete. Daraufhin wurden die Kollegen des Polizeireviers Malchin informiert, die den Fahrzeughalter aufsuchten. Dieser teilte mit, dass er den besagten Mercedes-Sprinter am 11. Januar 2019 gegen 19:30 Uhr auf dem Parkplatz des Supermarktes in der Schultetusstraße in Stavenhagen abstellte.
Nach bisherigen Erkenntnissen hat der unbekannte Tatverdächtige das Fahrzeug in der Nacht zum 14. Januar 2019 durch Manipulationen im Fahrzeuginnenraum entwendet, um dann über die Autobahn 11 in Richtung Pomellen das Fahrzeug nach Polen zu überführen.

Bei dem entwendeten Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen Mercedes Sprinter. Der Transporter ist fast zwei Jahre alt und hat einen Zeitwert von ca. 60.000 Euro. Wir hoch der Schaden ist, der durch den Diebstahl und anschließenden Verkehrsunfall entstanden ist, kann derzeit nicht gesagt werden.

Die Ermittlungen wegen des Fahrzeugdiebstahls wurden aufgenommen. Zeugen, die auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen oder andere sachdienliche Hinweise zum Fahrzeugdiebstahl geben können, richten diese bitte an die Polizei im Malchin unter 03994-231 224.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108770/4165517
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 23681
Registriert: 12.04.2016, 13:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu MSE Januar 2019

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron