Graffitischmierereien im Stadtgebiet von Pasewalk festgestellt

Graffitischmierereien im Stadtgebiet von Pasewalk festgestellt

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 27.07.2016, 11:43

Graffitischmierereien im Stadtgebiet von Pasewalk festgestellt


Pasewalk - Am gestrigen Tage (26.07.2016) gegen 07:30 Uhr stellte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Pasewalk Graffitischmierereien im Stadtgebiet von Pasewalk fest. Bislang unbekannte Täter sprühten den Schriftzug "NS-Zone" in schwarzer Farbe sowie Hakenkreuze in den Farben Weiß und Schwarz auf mehrere Objekte an verschiedenen Tatorten. Im Wort "Zone" wurde der Buchstabe "o" als sogenanntes Keltenkreuz dargestellt.

Auf die Unterkonstruktion der Ueckerbrücke (B 104/B 109) wurden fünf Hakenkreuze aufgetragen. Weiterhin konnte der Schriftzug "Es geht weiter...Jonas" festgestellt werden. In der Pestalozzistraße beschmierten die unbekannten Täter eine ehemalige Möbelhalle mit dem Schriftzug "NS-Zone" (fünf Schriftzüge) sowie zwei Hakenkreuze mit einem Durchmesser von ca. 45 cm und ca. 90 cm. In der Stettiner Chaussee stellten die Beamten weitere Schmierereien mit dem Wortlaut "NS-Zone" an einem Garagenkomplex fest.



Die Tatzeit kann derzeit nicht eingegrenzt werden. Auch die Schadenshöhe ist gegenwärtig unbekannt.

Der polizeiliche Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Anklam hat die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung aufgenommen. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter http://www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 23757
Registriert: 12.04.2016, 13:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu VG Juli 2016

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast