Fahrzeugführer mit 2,51 Promille gestellt

Fahrzeugführer mit 2,51 Promille gestellt

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 29.12.2018, 06:36

Fahrzeugführer mit 2,51 Promille gestellt


Düsterförde (ots) - Am 28. Dezember 2018 teilte eine aufmerksame Bürgerin der Polizei gegen 12:35 Uhr über den Notruf mit, dass vor ihr ein Transporter in Schlangenlinien fährt. Dabei soll das Fahrzeug teilweise die Gegenfahrbahn befahren. Zu diesem Zeitpunkt befuhren die Anruferin die Bundesstraße 96 aus Richtung Fürstenberg kommend in Richtung Neustrelitz. Und sie befanden sich auf Höhe der Ortschaft Düsterförde. An der Kreuzung Bundesstraße 96/ Bundesstraße 198 bog der Transporter nach links in Richtung Klein Trebbow ab. Hier verlor die Anruferin ihn aus den Augen. Kurz darauf meldete sich ein weiterer Zeuge bei der Polizei und meldete das verdächtige Fahrzeug.Dieses fuhr jetzt auf Straße zwischen Groß Trebbow und Neustrelitz. Der Fahrzeugführer fuhr noch bis zur Einfahrt der Jugendarrestanstalt Neustrelitz, wo er schließlich durch Beamte des Polizeirevier Neustrelitz gestellt wurde. Während der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab um 12:50 Uhr einen Wert von 2,51 Promille. Der Führerschein des Fahrzeugführers und der Fahrzeugschlüssel zum Transporter wurden beschlagnahmt. Gegen den 34-jährigen Wesenberger wurde Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4153887
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 27114
Registriert: 12.04.2016, 14:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu MSE Dezember 2018

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron