Schlosspark Ludwigslust: Restaurierung abgeschlossen

Schlosspark Ludwigslust: Restaurierung abgeschlossen

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 30.11.2018, 15:54

Schlosspark Ludwigslust: Restaurierung abgeschlossen


Ludwigslust - Mit der Pflanzung von drei Eichen, zwei Buchen und – natürlich – einer Linde, ist am 28. November 2018 die Restaurierung des Schlosspark Ludwigslust abgeschlossen worden. Weit über zehn Jahre hat die gesamte Restaurierung gedauert, nun ist der Park im Herzen der Lindenstadt wieder in seiner historischen Gestaltung erlebbar.



Der Schlosspark von Ludwigslust gehört nicht nur zu den bedeutendsten Gartenanlagen des Landes Mecklenburg-Vorpommern auch beim Gartenpreis ist er 2016 mit dem zweiten Platz ausgezeichnet worden. Er verfügt über eine Vielzahl originaler barocker Gartenstrukturen, die allerdings in der Vergangenheit landschaftlich überformt wurden. Die Restaurierung durch den landeseigenen Betrieb für Bau und Liegenschaften (BBL M-V) war daher eine Mammutaufgabe. Ein großer Teil der Parkpartien wurde seit 2002 wiederhergestellt. Neben dem Rasenparterre, der Hofdamenallee, dem Blumengarten, und dem Festplatz wurde auch der Kanal an der Steinernen Brücke historisch restauriert. Mit Unterstützung der Europäischen Union investierte das Land allein im Park fast 6 Mio. Euro.

Als vorerst letzte Restaurierungsmaßnahme sind jetzt die Wälle an den 24 Wassersprüngen nach barockem Vorbild gestaltet worden und für die Parkbesucher wieder erlebbar.
Die Wälle an den Wassersprüngen komplettieren die Szenerie mit dem Pendant der bereits fertiggestellten Wälle an der Steinernen Brücke. Gestaltungsbestimmend sind dabei die besonderen Rasenbankformen, die den Kanal rahmen. Zusätzlich wurden Wege erneuert und stabilisiert, historische Treppenläufe wiederhergestellt, neue Bäume und Pflanzen eingesetzt, Rasenanlagen wiederhergestellt und einladende Platzsituationen mit reizvoller, landschaftlicher Gestaltung herausgearbeitet.

Mit einer symbolischen letzten Schaufel voll Erde sind heute von Robert Klaus, dem zuständigen Geschäftsbereichsleiter des BBL M-V, die Wurzeln des letzten der eingesetzten Bäume am Kanalufer bedeckt worden. Damit ist auch dieser Bauabschnitt nun der Öffentlichkeit übergeben.
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 23008
Registriert: 12.04.2016, 13:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu LUP November 2018

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron