Widerstand gegen Polizeibeamte nach Ladendiebstahl

Widerstand gegen Polizeibeamte nach Ladendiebstahl

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 28.08.2018, 04:24

Widerstand gegen Polizeibeamte nach Ladendiebstahl


Reutershagen (ots) - Am 27. August 2018 wurden zwei Polizeibeamte kurz nach 15 Uhr zum REWE-Markt in der Goerdelerstraße von einem Ladendetektiv gerufen.



Dieser hatte zuvor einen 38-jährigen Mann beim Ladendiebstahl auf frischer Tat ertappt. Während der Klärung im Büro des Detektiven wurde der Tatverdächtige zunehmend aggressiver und griff plötzlich einen der Polizeibeamten körperlich an. Erst durch die Anwendung von körperlicher Gewalt und dem Anlegen der Handfessel konnte der Tatverdächtige unter Kontrolle gebracht werden.Er wurde in den Zentralgewahrsam gebracht und dort eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Zu der Anzeige wegen Ladendiebstahls wird nun auch wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Der Polizeibeamte erlitt Verletzungen im Gesicht sowie Prellungen und musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108746/4045473
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 31645
Registriert: 12.04.2016, 13:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu HRO August 2018

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste