93-Jähriger wird Opfer eines hinterhältigen Betruges

93-Jähriger wird Opfer eines hinterhältigen Betruges

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 02.07.2018, 15:11

93-Jähriger wird Opfer eines hinterhältigen Betruges


Schwerin (ots) - Sein scheinbares Alter ließen einen 93-jährigen Schweriner am 30. Juni 2018 zum Opfer einer Betrügerin werden.



Der Mann war in der Mittagszeit auf dem Weg nach Hause, als ein grauer Pkw neben ihm anhielt. Er wurde aus dem Auto von einer Frau angesprochen. Sie bot dem alten Herren Waren zum Verkauf an. Dies tat sie so geschickt, dass er einwilligte und 200 Euro für einen augenscheinlich hochwertigen Rasierapparat und Besteck bezahlte. Das war der Dame, die mit drei anderen Männern in dem Pkw saß, nicht genug. Sie folgte dem 93-Jährigen bis zu seiner Wohnung im Ellerried (Krebsförden). Seine Aufforderung die Wohnung nicht zu betreten ignorierte die Frau.Sie nutzte eine günstige Gelegenheit und stahl dem Mann aus der Wohnung weitere 200 Euro und eine Zigarrenbox, in der sich wichtige Unterlagen befanden. Dann verschwand sie sofort in unbekannte Richtung. Beschrieben wurde sie wie folgt:

162-165 cm, bräunliche schulterlange Haare, schlanke Figur, gepflegtes Äußeres, akzentfreies Deutsch

Hinweise zur Tat nimmt die Kripo unter 0385/5180-1550 entgegen.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/83338/3986306
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 26239
Registriert: 12.04.2016, 14:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu SN Juni 2018

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron