Mann war zum Schilderlesen auf der Autobahn

Mann war zum Schilderlesen auf der Autobahn

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 01.11.2017, 14:28

Mann war zum Schilderlesen auf der Autobahn


Raben Steinfeld (ots) - Die Polizei hat in den Nachmittagsstunden des 30. Oktober 2017 auf der Autobahn 14 bei Raben Steinfeld einen 79-jährigen Fußgänger von der Autobahn geholt.

Als Grund für seinen gefährlichen Spaziergang erklärte der Senior, dass er sich die Beschilderung der Autobahnabfahrt ansehen wollte. Er erwarte demnächst Besuch und wollte den Gästen telefonisch schon mal die richtige Autobahnabfahrt nennen. Um das Abfahrtsschild "Schwerin- Ost" ablesen zu können, hätte er eigentlich bis zur nächsten Anschlussstelle und dann wieder zurück fahren müssen.Das war dem Rentner allerdings zu weit. So stellte er seinen Wagen bei Raben- Steinfeld ab und begab sich zu Fuß rund 500 Meter bis zum Abfahrtschild auf die Autobahn. Ein besorgter Autofahrer rief daraufhin die Polizei, die unverzüglich zum Ort des Geschehens eilte und nebenher über den Verkehrsfunk die Radiosender über die Gefahr informierte. Der 79-Jährige wurde von der Polizei verwarnt.
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 23704
Registriert: 12.04.2016, 13:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu LUP Oktober 2017

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste