Bombe beim Pflügen freigelegt in Storkow

Bombe beim Pflügen freigelegt in Storkow

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 01.10.2017, 05:18

Bombe beim Pflügen freigelegt in Storkow


Storkow (ots) - Am 30. September 2017 informierte gegen 12:20 Uhr ein Zeuge die Polizei darüber, dass er beim Pflügen seines Feldes in der Ortschaft Storkow eine Bombe freigelegt hat.

Beim Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten des Polizeihauptrevieres Pasewalk bestätigte sich der Sachverhalt und es wurde der Munitionsbergungsdienst des Landes Mecklenburg Vorpommer darüber in Kenntnis gesetzt. Ein Mitarbeiter des Munitionsbergungsdienstes begab sich zum Fundort und stellte dort fest, dass es sich dabei um eine ca. 80 kg schwere russische Bombe handelt.Da die Bombe vor Ort nicht entschärft werden konnte, entschloss er sich die Bombe vor Ort zu sprengen. Durch eingesetzte Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Storkow sowie Penkun wurde der Fundort weiträumig abgesperrt und gegen 17:00 Uhr die Bombe gesprengt. Personen und Sachen wurden dabei nicht beschädigt. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde die Absperrung wieder aufgehoben
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 24869
Registriert: 12.04.2016, 13:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu VG September 2017

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron