Spatenstich für schweizerische Ypsomed AG

Spatenstich für schweizerische Ypsomed AG

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 25.09.2017, 08:17

Spatenstich für schweizerische Ypsomed AG


Schwerin - Baustart für Neuansiedlung in Schwerin: Am 26. September 2017 erfolgt im Industriepark Schwerin der feierliche Baustart für das neue Werk des Schweizer Medizintechnik-Unternehmens Ypsomed.



„Wir freuen uns über eine weitere Neuansiedlung in Mecklenburg-Vorpommern. Das intensive Werben in der Schweiz hat sich für unser Land gelohnt“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit von Mecklenburg-Vorpommern, Harry Glawe, im Vorfeld. In Anwesenheit von Gästen aus Wirtschaft und Politik wird der Minister gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Ypsomed AG, Simon Michel, den ersten Spatenstich setzen.

Die Ypsomed AG mit Hauptsitz im schweizerischen Burgdorf ist die führende Entwicklerin und Herstellerin von Infusions- und Injektionssystemen für die Selbstmedikation und ausgewiesene Diabetesspezialistin mit mehr als 30 Jahren Erfahrung. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 1.350 Mitarbeiter.
Mit ihrem Engagement in Schwerin wird die Ypsomed AG erstmals über eine eigene Produktionsstätte in Mecklenburg-Vorpommern verfügen. Der offizielle Produktionsstart ist für Anfang 2019 geplant. Dazu sollen hier mehr als 120 Dauerarbeitsplätze in den ersten drei bis fünf Jahren entstehen und mit steigender Produktionsauslastung weiter aufgestockt werden.

Begleitet wird die Unternehmensansiedlung der Ypsomed AG durch die Landeswirtschaftsfördergesellschaft Invest in Mecklenburg-Vorpommern GmbH (Invest in MV). Aufgabe dieser Gesellschaft ist die Unterstützung von Unternehmen, die in das nordöstliche Bundesland investieren und expandieren wollen.
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 31763
Registriert: 12.04.2016, 13:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu SN September 2017

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste