Hilfe nach Fahrradsturz angefordert und Trunkenheitsfahrt festgestellt

Hilfe nach Fahrradsturz angefordert und Trunkenheitsfahrt festgestellt

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 02.09.2017, 08:05

Hilfe nach Fahrradsturz angefordert und Trunkenheitsfahrt festgestellt


Lalendorf (ots) - Am 31. August 2017 meldet sich gegen 20:00 Uhr ein 60-jähriger Fahrradfahrer bei der Polizei und bittet um Hilfe.

Er ist auf dem Feldweg an der Bundesstraße 104 zwischen Lalendorf und Schliefenberg mit seinem voll beladenen Fahrrad gestürzt und leicht verletzt. Zuvor hatte er an der Tankstelle einen Zwischenstopp eingelegt und etwas alkoholisches getrunken. Mit 1,65 Promille war er unterwegs. Damit ist die Promillegrenze für Radfahrer überschritten und die Beamten nahmen eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr auf.
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 23008
Registriert: 12.04.2016, 13:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu LRO August 2017

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron