Taxifahrt endete im Gewahrsam der Polizei

Taxifahrt endete im Gewahrsam der Polizei

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 01.04.2017, 06:03

Taxifahrt endete im Gewahrsam der Polizei


Samtens - Am 31. März 2017 ging gegen 21:20 Uhr bei der Polizei die Mitteilung ein, dass gegenwärtig auf der L 296 bei Samtens ein Taxifahrer von einem alkoholisierten Fahrgast bedroht wird.

Vor Ort teilte der Taxifahrer den eingesetzten Beamten mit, dass er eine alkoholisierte männliche Person von Bergen nach Samtens fahren sollte Die Person schnallte sich während der Fahrt ab und schlug dem Taxifahrer mehrfach ins Gesicht. Trotz der Einwirkung der Schläge gelang es dem Taxifahrer sein Fahrzeug zu stoppen, ohne das andere Verkehrsteilnehmer gefährdet wurden. Im Anschluss stieg der Fahrgast aus und versuchte sich zu entfernen. Auf Grund seiner Alkoholisierung kam er jedoch nicht weit. Auf dem angrenzenden Radweg war Schluss. Die Beamten trafen den 38-jährigen Fahrgast schlafend am Radweg an.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,67 Promille. Nach erfolgter Blutprobenentnahme wurde der Betrunkene zum Schutz seiner Person in Gewahrsam genommen.

Zudem muss sich der Tatverdächtige wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und der Körperverletzung verantworten. Der Taxifahrer wurde leichtverletzt.
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 26242
Registriert: 12.04.2016, 14:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu VR März 2017

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron