Polizei warnt vor Taschendieben in Einkaufsmärkten

Polizei warnt vor Taschendieben in Einkaufsmärkten

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 01.02.2017, 14:13

Polizei warnt vor Taschendieben in Einkaufsmärkten


Wittenburg, Zarrentin - In Einkaufsmärkten in Westmecklenburg haben Taschendiebe jeweils Geldbörsen gestohlen. In einem Wittenburger Discounter wurde einer Kundin am Nachmittag des 31. Januar 2017 während des Einkaufens ihr Portmonee mit persönlichen Papieren aus der Handtasche entwendet.



Ebenfalls am 31. Januar 2017 wurde eine Frau in einem Zarrentiner Lebensmittelmarkt bestohlen. Aus einem am Einkaufwagen hängenden Beutel entwendeten unbekannte Taschendiebe die Geldbörse der Frau, in der sich Bargeld und Papiere befanden. Es entstand jeweils ein Schaden von mehreren Hundert Euro.

Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Diebstahls, ein möglicher Zusammenhang zwischen den Taten wird geprüft. Zum Schutz vor solchen Taschendiebstählen rät die Polizei, niemals Handtaschen oder Geldbörsen aus den Augen zu lassen und sie deshalb nicht in den Einkaufswagen zu legen oder sie dort anzuhängen. Zudem sollten Handtaschen prinzipiell vor dem Körper getragen werden.
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 26242
Registriert: 12.04.2016, 14:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu LUP Januar 2017

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast