Verkehrsunfall mit einem getöteten Radfahrer

Verkehrsunfall mit einem getöteten Radfahrer

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 08.10.2016, 13:00

Verkehrsunfall mit einem getöteten Radfahrer


Wolgast. Am Montagvormittag, 8.07.2014, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in Wolgast mit einem beteiligten PKW und einem Radfahrer. Der 84-jährige PKW-Fahrer überquerte die Kreuzung von der Bahnhofsstraße kommend in Richtung Breite Straße. Der 72-jährige Radfahrer wollte an der Fußgängerampel die Breite Straße in Richtung Chausseestraße überqueren. Die Fußgängerampel zeigte dabei das Lichtzeichen "Grün". Als der 72-Jährige auf sein Rad stieg und los fuhr, wurde er frontal vom PKW erfasst. Dabei zog sich der Radfahrer lebensbedrohliche Kopfverletzungen zu und musste vom Rettungsdienst in ein umliegendes Klinikum gebracht werden, wo er seinen Verletzungen erlag. Der 84-jährige PKW-Fahrer blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Es kam zwischenzeitlich zu Voll- bzw. halbseitigen Sperrungen im Bereich der Breiten Straße Ecke Chausseestraße.
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 24869
Registriert: 12.04.2016, 13:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu VG Juli 2014

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron