•  Kalender
  • << Jan. 2019 >>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31

    • Keine aktuellen Veranstaltungen

    • Keine bevorstehenden Veranstaltungen


  •  Statistik
  • Insgesamt
    Beiträge insgesamt: 23681
    Themen insgesamt: 23335
    Bekanntmachungen insgesamt: 0
    Wichtig insgesamt: 1
    Dateianhänge insgesamt: 0

    Themen pro Tag: 23
    Beiträge pro Tag: 23
    Benutzer pro Tag: 0
    Themen pro Benutzer: 11668
    Beiträge pro Benutzer: 11841
    Beiträge pro Thema: 1

    Mitglieder insgesamt: 2
    Unser neuestes Mitglied: Rene

  •  Neue Mitglieder

  •  Das Team

  •  Link zu uns
  • Benutze bitte diesen Link um meckpomm-online.de bei dir zu verlinken:



  • Willkommen
Willkommen bei meckpomm-online.de Ihrem Informationsportal für Mecklenburg-Vorpommern.

  • Umfrage

Fahrtauglichkeitsprüfung bei älteren Menschen

Du kannst eine Option auswählen

 
 

Ergebnis anzeigen

 

Thema anzeigen


  • Aktuelle Beiträge

Erster ungelesener Beitrag Christian Pegel appelliert: Machen Sie Ihre Passwörter sicher!


Christian Pegel appelliert: Machen Sie Ihre Passwörter sicher!


Schwerin - Gehäuft werden im Internet persönliche Daten von Nutzern des World Wide Web angeboten, so jüngst eine Sammlung von E-Mail-Adressen und geknackten Passwörtern zu 773 Millionen Online-Konten. Mecklenburgs-Vorpommerns Digitalisierungsminister Christian Pegel weist aus diesem Anlass darauf hin, dass jeder Einzelne viel dafür tun kann, seine Daten vor Hackern zu schützen. „Sichern Sie Ihre Daten mit einem sicheren Passwort“, appelliert der Minister.



Welche Anforderungen ein solches Passwort erfüllen sollte, haben die Internet-Experten des Steinbeis-Transferzentrum für Projektierung und Evaluierung von Netzwerken an der Hochschule Stralsund im Auftrag der Landesregierung zusammengestellt. Sie finden sich neben vielen anderen Tipps und Tricks auf der Webseite http://www.it-sicherheit-mv.de unter dem Menüpunkt „Passwörter“.

„Es gibt auch die Möglichkeit zu prüfen, ob die eigene E-Mail-Adresse schon mal gehackt wurde. Dazu werden Ihre Daten online abgeglichen mit den Angaben zu gehackten Daten, die öffentlich bekannt wurden“, sagt Christian Pegel.
Eine Möglichkeit bietet das Potsdamer Hasso-Plattner-Institut mit diesem Check. Speziell für den jüngst bekannt gewordenen Datenklau von Mail-Adressen und Passwörtern bietet auch der Hunts Dienst HIBP diese Möglichkeit kostenlos an.

„Sollte Ihre Adresse als gehackt gemeldet werden, sollten Sie umgehend Ihr Passwort ändern und dabei die Hinweise der Experten unbedingt berücksichtigen“, rät Christian Pegel und fügt hinzu: „Das Schloss zu Ihren Daten ist Ihr Passwort. Und so wie bei Ihrer Wohnungstür sollten Sie darauf achten, dass dieses Schloss möglichst schwierig zu knacken ist.“

Zugriffe: 58  •  Antworten: 0  •  Kommentar schreiben [ Zurück ]

  • Wer ist online?
  • Insgesamt sind 80 Besucher online: 2 registrierte, 0 unsichtbare und 78 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 60 Minuten)
    Der Besucherrekord liegt bei 318 Besuchern, die am 16.09.2018, 13:57 gleichzeitig online waren.

    Mitglieder: Google [Bot], Google Adsense [Bot]
    Legende: Administratoren, Globale Moderatoren, KGA Helsinki




cron